Neuer Elternbrief (Stand 11.05.2020)

elternbrief_schulbeginn_4052020.jpg

 

Sehr geehrte Eltern,

 

wir möchten Ihrem Kind für die Pfingstferien ein freiwilliges Angebot zur Beschulung und zum Ausgleich von eventuell entstandenen Lernrückständen unterbreiten. Sollten Sie sich für die Möglichkeit des freiwilligen Beschulens entscheiden, tun Sie dies bitte in Absprache mit Ihrem Kind und weisen Sie es darauf hin, dass es eine Arbeits- und Lernbereitschaft signalisieren sollte.

 

Bitte geben Sie Ihrem Kind den Fragebogen zum gesundheitlichen Zustandes am Anfang jeder Woche unbedingt mit! zum Formular

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass es sich um ein freiwilliges Angebot handelt im Zuge dessen die Schülerbeförderung unter Umständen nicht gewährleistet sein wird. Das bedeutet, dass Sie für das Bringen und Abholen Ihres Kindes selbst sorgen müssen.

 

Die Beschulung wird in der Zeit von 7.30 Uhr bis 11.10 Uhr durchgeführt.

 

Für die freiwillige Beschulung gelten alle Ihnen schon bekannten Hygiene- und Verhaltensregeln:

 

  1. Den Schülern stehen für das Betreten der Schule drei unterschiedliche Eingangsbe-reiche zur Verfügung. Die Aufteilung welche Klassen welchen Aufgang benutzen, erhalten die Schüler in der Schule und per Information auf unserer Internetseite.

     

  2. Sollten wir beim Betreten des Schulhauses bei Ihrem Kind Anzeichen für eine Erkrankung bemerken, sind wir berechtigt, mit einem Stirnthermometer (bietet genügend Abstand) Fieber zu messen.

     

  3. Beim Eintreffen im Schulhaus waschen sich alle Schüler die Hände. Alle Waschbecken wurden mit Seifenspendern und Papierhandtüchern ausgestattet. Aus Sicherheitsgründen muss das Desinfektionsmittel für Schüler unzugänglich aufbewahrt werden.

      

  4. Sie als Eltern tragen dafür Sorge, dass Ihr Kind nur im gesunden Zustand die Schule besucht. Sie garantieren mit dem Schulbesuch, dass bei Ihrem Kind keine aktuellen Erkrankungszeichen vorliegen, dies betrifft: 
    - Husten 
    - Fieber sowie 
    - Kontakt zu Corona-infizierten-Personen in den letzten 14 Tagen. 
     

  5. Es findet auch beim freiwilligen Angebot zur Beschulung in den Pfingstferien keine Pausenversorgung statt!  

     

  6. Das gesamte Pädagogen-Team, die Schulsozialarbeiter und die Schulleitung stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung (unsere Kontaktdaten finden Sie auf unserem Briefkopf).

  7. Die Kinder tragen bitte beim Betreten des Schulhauses einen Mundschutz. Sie als Eltern tragen dafür unbedingt Sorge, diesen Mundschutz am Ende des Tages zu säubern und zu desinfizieren.

  8. Weisen Sie Ihr Kind darauf hin, dass unsere angebrachten Abstandsmarkierungen unbedingt einzuhalten sind.

  9. Sollte sich Ihr Kind weigern, sich an diese wichtigen Maßnahmen zum Schutz aller in der Schule anwesenden Personen zu halten, werden wir Sie umgehend informieren und Ihr Kind nach Hause schicken. Die Beschulung wird dann unterbrochen.

  10. Nach Beendigung der freiwilligen Beschulung geht Ihr Kind sofort nach Hause.   

Die Notbetreuung in der Zeit vom 18. 05. bis 29. 05. 2020 findet von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr statt. Ich weise darauf hin, dass diese Betreuung nur für als Schlüsselpersonen benannte, angedacht ist.

Sollten Sie dieses freiwillige Angebot nutzen wollen, melden Sie Ihr Kind bis zum

13. 05. 2020, 8.00 Uhr beim Klassenleiter an. Dies trifft auch auf die Notbetreuung zu.

 

Bitte achten Sie darauf, dass betriebsfremde Personen das Schulhaus nicht betreten dürfen! 



Mit freundlichen Grüßen

 

 

Heike Stuke                                                              

Förderschulrektorin der                    

Basisförderschule im FöZ Zeitz

Informationen zum Unterrichtsbeginn (29.04.2020)

Sehr geehrte Eltern,

 

nach der gestrigen Veröffentlichung des neuen Erlasses zur Schulsituation ab 04. 05. 2020 möchte ich Ihnen für unsere Förderschule folgende Verfahrensweise bekanntgeben:

 

Unsere Förderschule wird mit der Beschulung der Schüler ab dem 06. 05. 2020 stufenweise beginnen. Es wird weiterhin einen Präsenzunterricht (innerhalb der Schule) und einen Fernunterricht (außerhalb der Schule mit Arbeitsblättern) geben. Dabei werden wir darauf achten, dass jeder Jahrgang, wie im Erlass gefordert, unserer Schule bis zu den Pfingstferien mindestens einen Tag am Schulunterricht in der Schule teilgenommen hat. In dieser Zeit bis zum 15. 05. 2020 werden wir insbesondere die Lernstände der Schülerinnen und Schüler analysieren.

  1. Die vorgeschriebenen Hygienepläne (s. Elternbrief vom 22. 04. 2020) behalten unverändert ihre Gültigkeit. Das bedeutet: sollte Ihr Kind zur Präsenzbeschulung (innerhalb der Schule) erscheinen, hat es die Bescheinigung zur Vorlage in der Schule – Maßnahmen (Bezug: Vierte SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung vom 16. April 2020 vorzulegen.

  2. Ab 06. 05. 2020 findet regulärer Schulbusverkehr statt. Bei Benutzung des Schüler-verkehrs ist das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes gemäß § 3 Abs. 2, 4. SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung erforderlich. Sofern es die Entfernung und die sonstigen Gegebenheiten zulassen, wird empfohlen zu Fuß zu gehen oder mit dem Fahrrad zu fahren. Sollte Ihr Kind das Fahrrad nutzen, bitte ich Sie den Klassenleiter zu informieren, da wir dann entsprechende Schutz- und Hygienevorkehrungen an den Fahrradstellplätzen treffen müssen.

  3. Für die Aufteilung der Schüler während der Präsenzbeschulung finden Sie im Anhang eine genauere Ausführung. Für eventuelle Rückfragen stehen Ihnen hier die Klassen-lehrer zur Verfügung.  Wir haben unter Berücksichtigung der personellen und räumlichen Bedingungen ein für uns zulässiges, praktikables und nachvollziehbares System organisiert, um den Wechsel von Anwesenheit und Abwesenheit der Schüler zu gestalten.

  4. Der Stundenplan beinhaltet bis zu den Pfingstferien wesentliche Inhalte der Stunden-tafel (Priorität Mathematik und Deutsch).

  5. Die Notbetreuung findet nach den bekannten Bedingungen weiterhin statt. D. h. wir betreuen nur Schüler, deren Eltern zu den Schlüsselpersonen gehören.

  6. Um allen Schülern eine gute Präsenzbeschulung nach unseren Möglichkeiten zu bieten, werden wir auch den Beginn der Pfingstferien für die Beschulung nutzen (18. 05. und 19. 05. 2020).

  7. Im Schulsport sind alle Regeln gemäß geltender Eindämmungsverordnung von uns einzuhalten. Die verschiedenen Bewegungsfelder werden nach den Pfingstferien in die Beschulung einfließen. Ein besonderes Augenmerk werden wir auf das Umkleiden legen. Sollten Schülerinnen und Schüler keine adäquate Sportbekleidung zur Verfügung haben, werden sie am Sportunterricht nicht teilnehmen. Des Weiteren werden wir Vergabe von Bewegungshausaufgaben ergänzend nutzen. Der Schwimmunterricht entfällt.

 

Liebe Eltern,

diesen Elternbrief möchten wir mit einem großen Dankeschön an Sie richten. Wir bedanken uns für die Betreuung Ihrer Kinder während der eigentlichen Unterrichtszeit, ein großes Dankeschön für Ihre Unterstützung bei der Bearbeitung zur Verfügung gestellter Arbeitsblätter und Unterrichtsinhalte und ein Dankeschön für die gute Kommunikation zwischen den Elternhäusern und der Schule.

 

Den voran gegangenen Elternbrief finden Sie hier: www.sos-pestalozzi-zeitz.bildung-lsa.de

Für eventuelle Rückfragen stehen wir Ihnen gern telefonisch (Tel.-Nr.: 03441/21 23 33) zur Verfügung.

 

Heike Stuke                                                              

Förderschulrektorin der                    

Basisförderschule im FöZ Zeitz

Organisation der Präsenzbeschulung an der Pestalozzischule Zeitz

Hier können Sie nachlesen in wann die verschiedenen Gruppen in der Schule anwesend sind.

  • Der Einlass auf das Schulgelände erfolgt um 7.20 Uhr
  • Der Unterricht beginnt 7.30 Uhr und endet 11.10 Uhr
  • Wir Unterrichten nur die Fächer Mathematik, Deutsch, HSU, SK
Woche vom 06.05.2020 - 08.05.2020
 

Wochentag

Klassestufe

Gruppe

 

Mittwoch, 06.05.2020

Klassenstufe 3/4

A

 

Mittwoch, 06.05.2020

Klassenstufe 6

A

 

Mittwoch, 06.05.2020

Klassenstufe 9

A

 

Donnerstag, 07.05.2020

SEP 1

A

 

Donnerstag, 07.05.2020

Klassenstufe 5

A

 

Donnerstag, 07.05.2020

Klassenstufe 8

A

 

Freitag, 08.05.2020

Klassenstufe 9

A

 

Freitag, 08.05.2020

SEP 2/3

A

 

Freitag, 08.05.2020

Klassenstufe 7

A

 

Woche vom 11.05.2020 - 15.05.2020

 

Wochentag

Klassestufe

Gruppe

 

Montag, 11.05.2020

Klassenstufe 3/4

B

 

Montag, 11.05.2020

Klassenstufe 8

B

 

Montag, 11.05.2020

SEP 2/3

B

 

Dienstag, 12.05.2020

Klassenstufe 5

B

 

Dienstag, 12.05.2020

Klassenstufe 6

B

 

Dienstag, 12.05.2020

Klassenstufe 7

B

 

Mittwoch, 13.05.2020

Klassenstufe 3/4

B

 

Mittwoch, 13.05.2020

Klassenstufe 6

B

 

Mittwoch, 13.05.2020

Klassenstufe 9

B

 

Donnerstag, 14.05.2020

SEP 1

B

 

Donnerstag, 14.05.2020

Klassenstufe 5

B

 

Donnerstag, 14.05.2020

Klassenstufe 8

B

 

Freitag, 15.05.2020

SEP 2/3

B

 

Freitag, 15.05.2020

Klassenstufe 9

B

 

Freitag, 15.05.2020

Klassenstufe 7

B

 

Woche vom 18.05.2020 - 19.05.2020

 

Wochentag

Klassestufe

Gruppe

 

Montag, 18.05.2020

Klassenstufe 3/4

A

 

Montag, 18.05.2020

Klassenstufe 8

A

 

Montag, 18.05.2020

Sep 2/3

A

 

Dienstag, 19.05.2020

Klassenstufe 5

A

 

Dienstag, 19.05.2020

Klassenstufe 6

A

 

Dienstag, 19.05.2020

Klassenstufe 7

A

Elternbrief vom 22.04.2020

elternbrief_schulbeginn_4052020.jpg

 

 

 

 

Sehr geehrte Eltern,

 

mit dem eventuell schrittweisen Schulbeginn ab dem 04. 05. 2020 möchten wir Sie über folgende Maßnahmen im Bereich der Hygiene, der Beschulung und des Verhaltens innerhalb des Schulgeländes und Schulgebäudes informieren:

 

Der aktuelle Stundenplan ist ab sofort außer Kraft gesetzt! Der Unterricht findet in einer veränderten Form statt (Informationen dazu erhalten Sie vom Klassenleiter oder auf unserer Internetseite).

 

1. Den Schülern stehen für das Betreten der Schule drei unterschiedliche Eingangsbereiche zur Verfügung. Die Aufteilung welche Klassen welchen Aufgang benutzen, erhalten die Schüler in der Schule und per Information auf unserer Internetseite. 

2. Sollten wir beim Betreten des Schulhauses bei Ihrem Kind Anzeichen für eine Erkrankung bemerken, sind wir berechtigt, mit einem Stirnthermometer (bietet genügend Abstand) Fieber zu messen. 

3. Beim Eintreffen im Schulhaus waschen sich alle Schüler die Hände. Alle Waschbecken wurden mit Seifenspendern und Papierhandtüchern ausgestattet. Aus Sicherheitsgründen muss das Desinfektionsmittel für Schüler unzugänglich aufbewahrt werden. 

4. Sie als Eltern tragen dafür Sorge, dass Ihr Kind nur im gesunden Zustand die Schule besucht. Sie garantieren mit dem Schulbesuch, dass bei Ihrem Kind keine aktuellen Erkrankungszeichen vorliegen, dies betrifft:

- Husten
- Fieber sowie
- Kontakt zu Corona-infizierten-Personen in den letzten 14 Tagen.

 

Bescheinigung zur Vorlage in der Schule hier herunterladen.

 

5. Achten Sie besonders in dieser Zeit auf witterungsgerechte Kleidung Ihres Kindes (morgens noch sehr kühl/mittags warm = erhöhtes Erkältungsrisiko).

 

6. In unserem Schulhaus wurden verschiedenste Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz für Ihr Kind getroffen, z. B.

  • begrenzte Anzahl von Schülern in Klassenräumen (Sicherheitsabstand wird gewahrt)
  • Teilung des Treppenhauses und der Flure.
  • Die Räume werden regelmäßig und mehrmals am Tag gelüftet.
  • Die Tische werden zweimal täglich mit Seifenlauge gesäubert.
  • Die Sanitärbereiche werden von den Kindern einzeln betreten (Markierung an Außentür wurde angebracht).

7.  Es findet bis auf weiteres keine Pausenversorgung statt!

 

8. Das gesamte Pädagogen-Team, die Schulsozialarbeiter und die Schulleitung stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung (unsere Kontaktdaten finden Sie auf unserem Brief-kopf).

 

9. Die Kinder tragen beim Betreten des Schulhauses einen Mundschutz. Sie als Eltern tragen dafür unbedingt Sorge, diesen Mundschutz am Ende des Tages zu säubern und zu desinfizieren.

 

10. Weisen Sie Ihr Kind darauf hin, dass unsere angebrachten Abstandsmarkierungen unbedingt einzuhalten sind.

 

11. Sollte sich Ihr Kind weigern, sich an diese wichtigen Maßnahmen zum Schutz aller in der Schule anwesenden Personen zu halten, werden wir Sie umgehend informieren und Ihr Kind nach Hause schicken. Die Beschulung wird dann unterbrochen.

 

12. Nach Beendigung des Unterrichts geht Ihr Kind sofort nach Hause. Es findet keine Betreuung statt.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Heike Stuke                                                              

Förderschulrektorin der Basisförderschule im FöZ Zeitz

Hinweise der Schulsozialarbeiterin

Für die Gestaltung des Familienalltages trotz der Corona-Krise

hier weiterlesen

Wir werden gefördert ...

eler_small.jpg

 

... von den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)

Anreise

logo_anfahrt.jpg

Die Pestalozzischule befindet sich in der Zeitzer Oberstadt.
Bei ihrer Anreise hilft unsere Anfahrtskizze:
Anfahrtskizze herunterladen

Hinweis auf das Archiv

Ältere Informationen finden sie im Menüpunkt "Archivierte Informationen",

oder klicken Sie hier.




Datenschutzerklärung